Home > Makler Köln

Köln als attraktiver Investitionsstandort

Köln bietet sich als Immobilieninvestor aus verschiedenen Gründen an. Zunächst einmal müssen Sie die wirtschaftliche Stärke der Stadt positiv beurteilen können. Köln weist seit Jahren ein stetig hohes Wirtschaftswachstum auf. Aufgrund der wirtschaftlichen Stärke Kölns gibt es die Wahl zwischen Gewerbe- und Wohnimmobilien. Besonders der Wohnbereich dürfte aufgrund der stetig hohen Zuwanderung weiterhin hinsichtlich der Wertentwicklung profitieren. Bei einem Kauf der Immobilie in der Stadt Köln kommen also viele Parameter zusammen, die berücksichtigt werden müssen. Denken Sie zum Beispiel an die Möglichkeit, dass Sie als Investor jedes einzelne Kriterium selbst beurteilen können. Das mag zwar für gewerbliche Investoren von großem Interesse sein, als Käufer einer Immobilie in der Stadt werden sie mit diesem Mehraufwand nicht zurechtkommen. Es braucht also einen verlässlichen Immobilienmakler in Köln, der Ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Die unterschätzte Tätigkeit des Maklers

Der Makler wird Ihnen aber auch im Zusammenhang mit der Weitervermietung Hilfe anbieten können. Viele Käufer möchten die Immobilie nämlich günstig weitervermieten. Das gelingt nur, wenn Sie durch einen Makler verlässliche Mieter vorgeschlagen bekommen. Ist der Mieter erst einmal gefunden, muss auch ein Mietvertrag erstellt werden. Auch hier kann der Makler durch ein exzellentes Netzwerk wertvolle Dienste leisten. Selbst die richtigen Mieter für ihr erworbenes Objekt zu finden, fällt in die Kompetenz eines fachlich versierten Maklers. Man unterschätzt die Tätigkeit eines Maklers sehr häufig. Oft wird nur die Provision gesehen, die an ihn durch die Vermittlung der Immobilie gezahlt wird. Die Fortführung der Tätigkeit über die Vermittlung der Immobilie hinaus wird nicht betrachtet.

Umweltpolitik als Parameter für die Kaufentscheidung

Bei einem Investment sollten Sie auch immer die politischen Rahmenbedingungen beachten. Insbesondere umweltpolitische Diskussionen sind in den letzten Jahren aufgekommen, die für Sie von Relevanz sein könnten. Bei Neubauten müssen zunehmend umweltpolitische Vorschriften beachtet werden, die Ihre Investmententscheidung beeinflussen wird. Vor allem sind alternative Energieträger einzubauen und auch vermehrt auf Solar-Energie umzusteigen. Investieren Sie folglich in ein älteres Objekt, welches noch nicht auf neue Standards umgerüstet worden ist, dann könnte eine teure Investition die Folge sein. Als Käufer einer Immobilie müssen Sie auf diese Umstände Rücksicht nehmen. Zumindest sollten Sie die Folgekosten auch berücksichtigen, da diese ein wesentlicher Bestandteil des gesamten Spektrums sind.